Torluftschleier für Industrietore

Vor allem im Torbereich der Be- und Entladezone in Industriehallen findet ein Austausch von Luftmassen mit unterschiedlicher Dichte statt: Die leichtere warme Luft dringt im oberen Bereich nach außen. Kalte Luft dringt im unteren Bereich nach innen.

Dadurch geht die zuvor beheizte Raumluft verloren. Mit diesen Energieverlusten steigen die Heizenergiekosten.

Tekadoor bietet mit seinen TIC Modellen die ideale Lösung für eine thermische Trennung beider Luftmassen:

TIC Industrie-Torluftschleier

  • Verhinderung des thermischen Luftaustausches am Tor
  • Ausblastechnik: Coanvara Flow Mehrfach-Düsensystem (Mehrfachlamellen / Konischer Ausblaskasten)
  • Axialventilatoren mit Drehstrommotor (Optional EC-Motoren für 3000er Baureihe)
  • Besonders breiter und homogener Luftstrahl
  • Mehrstufiger Drehzahlregler Stufenloser Betrieb der Ventilatoren bei EC-Motoren
  • Verminderung des Eindringens von Staub, Gerüchen oder Gasen
  • Montagefertig: schnelle und einfache Montage
  • Robustes selbsttragendes Stahlblechgehäuse
  • Hängende oder stehende Ausführung verfügbar (einseitig oder beidseitig neben dem Tor)
  • Minimaler Wartungsaufwand
  • Energie- und kosteneffizient

Gebündelter Luftstrahl durch Coanda-Effekt

Die TIC Luftschleier können bis zu einer Ausblashöhe von 6 m bei der hängenden Ausführung montiert werden. Bei einer Ausblashöhe von bis zu 6 m erreicht der Luftschleier so eine Temperatur ca. 18° C im Bodenbereich. Die Besonderheit beim TIC-Luftschleier mit dem Coanvara Ausblassystem liegt darin, dass dieser dank des Coanda-Effekts aus mehreren Einzelstrahlen einen überbreiten und homogenen Luftstrahl erzeugt. Dadurch entsteht ein gleichmäßiger Luftschleier, der den Bodenbereich mit Raumtemperatur erreicht. In sensiblen Bereichen, bei der die Raumtemperatur eine große Rolle spielt, wie etwa bei Lebensmittelbetrieben, bietet das TIC-Modell mit seinem Ausblassystem die optimale Lösung für Tore in Industrie- und Gewerbehallen.


Hallen mit großen Toren:
Alle TIC Geräte können problemlos nebeneinander in Reihe über dem Tor montiert, ebenso auch übereinander gestellt werden. Die Ansteuerung erfolgt über eine Parallelschaltung.

Einsatzmöglichkeiten

  • Sensible Bereiche, in denen saubere Luft erforderlich ist: Lebensmittelbetriebe, Lebensmittelproduktion, pharmazeutische Industrie, kosmetische Industrie Verminderung des Eindringens von Staub, Gerüchen oder Gasen
  • Kühlhäuser oder Lebensmittellager
  • Lager und Logistik: Mitarbeiter werden vor kalter Zugluft geschützt
  • Große Industrietore mit regem Warenverkehr
  • Sektionaltore: Hallen im Produktionsgebäude mit unterschiedlichen Räumen und Raumtemperatur

 

Unser Qualitätsanspruch

Axialventilatoren mit Drehstrommotor, sowie unsere 230V AC und EC Motoren der Baureihe TIC 3000 entsprechen der Mindesteffizienzvorgabe von Ventilatoren innerhalb der EU. Tekadoor Produkte werden nach ISO 9001 gefertigt, sind CE-Konform und „Made in Germany“. Wir verwenden ausschließlich Ventilatoren von ebm-papst.

Entscheidungshilfe

Bei der Auswahl des passenden Torluftschleiers sind einige Faktoren und verschiedene Planungsanforderungen zu berücksichtigen. Dazu gehören beispielsweise der konkrete Einsatzbereich, die Torabmessungen und das vorhandene Heizmedium. Neben unseren Fertiglösungen bieten wir Geräte nach Maß an. Neben dem standardmäßigem Längenmaß der TIC-Geräte können wir ebenso individuelle Längen realisieren. Diese bieten natürlich die gleiche Funktionalität und Energieeffizienz.

Für Ihre Anfrage nutzen Sie bitte unser Auslegungsformular oder unseren neuen Rückruf-Service. Wir unterstützen Sie gerne bei der Wahl des richtigen Gerätes und gehen auf Ihre Wünsche ein.