PREVENT EC

Die „smarte“ Lösung von TEKADOOR

Tekadoor Fazit Prevent EC findet speziell Anwendung für Eingänge, bei denen es mehr um Abschirmung als um Erwärmung geht. In bestimmten Retail-Anwendungsbereichen (Tankstellen, Kiosken und Süßwarengeschäften u.a.) ist aufgrund der wärmeempfindlichen Waren, die nahe am Türeingang ausgelegt werden, eine Erwärmung nicht gewünscht. Eine Erwärmung würde gleichzeitig eine Verkleinerung der Präsentations- bzw. Verkaufsfläche nach sich ziehen. Dies gilt es zu vermeiden. Eine Trennung von Außen-und Raumluft ist aber aus energetischer Sicht unbedingt empfehlenswert, da der größte Teil der Ladenlokale kostspielig klimatisiert wird. Ausgestattet mit einem Ultraschallsensor zur Erfassung der Türstellung, schaltet sich der Umluft-Luftschleier PREVENT EC automatisch bei Türöffnung ein. Schließt die Türe, schaltet sich das Gerät nach einer frei wählbaren Nachlaufzeit wieder ab. Hierdurch wird bei starker Frequentierung des Ladenlokals eine zu häufige Taktung der Ventilatoren vermieden. Die von ebm-papst entwickelten EC-Tangentialventilatoren verbrauchen lediglich 0.092 kW/h und entsprechen der ErP2015. Mit einem Schalldruckpegel von nur 51 dB(A) und seinen extrem schlanken Abmessungen bietet sich PREVENT EC gerade auch für kleinere Retailflächen an.

ZURÜCK

j('.x').click(function(){ j('.popup').hide(); overlay.appendTo(document.body).remove(); return false; }); });