Komponenten

Warmluft­schleier­komponenten

Gehäuse

Gehäuse

Die unterschiedlichen modellabhängigen Gehäuseformen unserer Türluftschleier werden standardmäßig aus verzinkten und teilweise kunststoffbeschichteten Stahlblechen gefertigt. Dabei kommen diverse Behandlungsverfahren der Oberflächen wie Pulverbeschichtung in allen handelsüblichen Farbtönen zur Anwendung.

Auf Wunsch können die Gehäuse auch aus Edelstahl gefertigt werden. Sonderlängen und individuelle Wünsche auf Anfrage.


Wärmetauscher

-Luftschleier-Wärmetauscher

Luftansaugung und -erwärmung erfolgen bei TEKADOOR immer über den saugseitig angeordneten Wärmetauscher. Um eine Ausblastemperatur von ca. 34°C zu erreichen, wird die Oberfläche des Wärmetauschers entsprechend der vorhandenen Heizmitteltemperatur ausgelegt.


Ventilatoren

Ventilatoren

Bei TEKADOOR-Geräten kommen nur hochwertige Ventilatoren des Herstellers ebm-papst Made in Germany zum Einsatz.
Außer bei den Industrie-Torluftschleiern TIC (Axialventilatoren) werden bei TEKADOOR immer doppelseitig ansaugende Radialventilatoren eingesetzt. Der Vorteil dieses Ventilators liegt in seiner relativ geringen Geräuschentwicklung bei gleichzeitig geringer Abmessung. Alle von Tekadoor eingesetzten Ventilatoren erfüllen nicht nur die ErP Richtlinie (Vorgabe zur Mindesteffizienz für Ventilatoren innerhalb der EU) sondern übertreffen diese Vorgabe sogar. Die meisten unserer Türluftschleier werden bereits mit Ventilatoren der bewährten Green-Tech EC-Technologie von ebm-papst geliefert. Dabei liegt der Wirkungsgrad im Teillastbetrieb bei >90%, ca. 30-35% höher als bei herkömmlichen AC-Motoren. Dadurch werden nicht nur die Effizienz gesteigert, sondern auch die Betriebskosten gesenkt. Darüber hinaus lassen sich weitere Vorteile der EC-Ventilatoren benennen: u.a. Sanftanlauf der Ventilatoren (dadurch längere Lebensdauer), geringere Geräuschentwicklung, Blockierschutz, Übertemperaturschutz der Elektronik, Motorschutz Funktion auch bei 60 Hz, usw.


Ansauggitter

Ansaugsgitter

Bei unseren Luftschleiern kommen je nach Typ und Modell verschiedene Ansauggitter und Gitterformen zur Anwendung. Wir unterscheiden zwischen einem Alusteggitter mit regenerierbarem Filter und einem filterlosen Feinlochgitter oder Mikrogitter.

 




Druck- und Ausgleichskammer

Druck- und Ausgleichskammer

Die über das Heizregister vom Ventilator angesaugte Luft wird in eine Druck-/ Ausgleichskammer geblasen. Diese ist der Ausblasdüse unmittelbar vorgeschaltet und hat die Aufgabe, im Zusammenspiel mit der Ausblasdüse eine über die gesamte Ausblasweite druckkonstante laminare Strömung eines Ausblasluftstrahles zu bewirken. Das bedeutet gleichzeitig, dass der Anteil turbulenter Strömungen geringer wird. Je höher ein Gegendruck von einer Düse aufgebaut werden kann, umso besser ist eine laminare Luftströmung zu erreichen.


Einbauvarianten

Einbauvarianten

Prinzipiell kann eine Luftschleieranlage frei sichtbar, deckenbündig oder innerhalb der Zwischendecke angebracht werden. Ist der Luftschleier innerhalb der Zwischendecke eingebaut, so sind Stutzen bzw. Schiebestutzen zu Luftführung erforderlich. Bei der hängenden Montage unterscheidet man zwischen einer SLW-Ausführung (Standard-Luftwalze) mitraumseitiger- oder einer ULW-Ausführung (umgedrehte Luftwalze) mit türseitiger Ansaugung. Für den ULW-Einbau sind unsere Baureihen Secon und Contur hervorragend geeignet. Unsere Design-Luftschleier Colum und Wing wurden besonders für den vertikalen und Dual, Ellipse, Nouveauline für den horizontalen, sichtbaren Einsatz entwickelt. Die Luftschleierbaureihen Zephyr, Secon und Contur können sowohl frei sichtbar als auch im Deckenbereich eingebaut werden. Nur die Baureihen Zephyr- und Dual-Kassette sind ausschließlich für den deckenbündigen Einbau geeignet.

j('.x').click(function(){ j('.popup').hide(); overlay.appendTo(document.body).remove(); return false; }); });